Cloud-Security Centraya

Datastore bietet Security-Lösung von Schweizer Start-up E3 CSS an

Uhr | Aktualisiert

Datastore ist eine Zusammenarbeit mit dem Schweizer Start-up E3 CSS eingegangen. Der IT-Security-Spezialist bietet nun die Lösung Centraya von E3 CSS an. Mit dieser sollen sich Daten in einer Vielzahl von Cloud-Applikationen schützen lassen.

(Source: Maksim Kabakou / Fotolia.com)
(Source: Maksim Kabakou / Fotolia.com)

Das Schweizer Start-up E3 CSS und der Distributor Datastore machen gemeinsame Sache. Datastore bietet nun die IT-Security-Lösung Centraya von E3 CSS an, wie der Disti mitteilt. Centraya schütze Daten in einer Vielzahl von Cloud-Applikationen, wie etwa CRM-, HR- oder Service-Applikationen, vor unberechtigtem Zugriff. Gemäss Mitteilung lassen sich auch kundeneigene Applikationen vor Cyberattacken schützen. Dabei sei es egal, wo auf der Welt die Daten gespeichert seien.

Centraya könne on-Premise oder in der eigenen Cloud eingesetzt werden. Die Anwendung unterstütze Private, Hybrid und Public Clouds. Für den User soll Centraya völlig transparent sein. Er arbeite weiter mit seinen Cloud-Applikationen wie bisher.

Im April trat Datastore-CEO Alexander Wenzler zurück. Geleitet wird das Unternehmen derzeit vom CEO des Datastore-Mutterkonzern Itris, Alfred Winkler. Lesen Sie hier mehr darüber.

Webcode
DPF8_140386

Kommentare

« Mehr