Motion einstimmig angenommen

Ständerat will Registrierungspflicht für Drohnen

Uhr

Schweizer Drohnenpiloten sollen ihre Geräte künftig registrieren. Dies fordern Stände- und Nationalrat einstimmig. Begründung für den Vorstoss: Die Schweiz soll ihren Spitzenplatz in der Forschung und Entwicklung von Drohnen auch in Zukunft behalten.

(Source: DJI)
(Source: DJI)

Der Ständerat will eine Registrierungspflicht für Drohnen einführen. Laut "Parlament.ch" hat die Verkehrskommission des Ständerates (KVF) einstimmig beantragt, die Motion des CVP-Nationalrats Martin Candinas "Sicherheit und Ordnung beim Betrieb von Drohnen" anzunehmen. In der Motion wird der Bundesrat beauftragt, im Bereich der Drohnen die nötigen Grundlagen für die Sicherheit der Luftfahrt und den geordneten Betrieb zu schaffen. Insbesondere sei eine Registrierungspflicht für den Verkehr mit Drohnen sowie eine wirksame Aufsicht und Kontrolle vorgesehen. Dabei soll aber soweit wie möglich die bisher erfolgreiche liberale Regelung beibehalten werden.

Zudem sollen die Voraussetzungen für eine wirksame Kontrolle und den sinnvollen Einsatz dieser Geräte gefördert werden. Es sollen klare Unterscheidung und eine unterschiedliche Behandlung von klassischen Flugmodellen und Drohnen gewährleistet bleiben. Den Aufsichtsbehörden sei dafür ausreichende Mittel zur Verfügung zu stellen.

Webcode
DPF8_105506

Kommentare

« Mehr