"Check PointS"

Check Point lockt mit neuem Partnerprogramm

Uhr | Aktualisiert

Check Point bietet ein neues Partnerprogramm an. Basierend auf dem Stars-Programm belohnt es Partner für kontinuierliches Kunden-Engagement und lässt sie mit einer App Aktivitäten protokollieren, um Punkte zu sammeln und Belohnungen zu erhalten.

(Source: Kristian Peetz / Fotolia.com)
(Source: Kristian Peetz / Fotolia.com)

Check Point hat ein neues Partnerprogramm angekündigt: "Check PointS". Laut Mitteilung baut es auf dem Stars-Programm auf und ermöglicht eine einfachere Zusammenarbeit, indem es Vetriebszyklen beschleunigt und fachkundige Unterstützung bereitstellt. Es belohne Partner für kontinuierliches Kunden-Engagement und ersetze herkömmliche Partnerprogramme, die auf reinen Umsätzen basieren.

Ab dem 2. April 2019 erhalten Partner von Check Point die neuen Ertragspunkte, wie es weiter heisst – diese belohnen alle Aktivitäten, die Kundenbindung und -akquirierung vorantreiben. Etwa das Treffen mit Führungskräften auf Kundenebene, die Durchführung von Produkt-Demos oder Planungs- und Schulungsveranstaltungen mit Check Point. Partner protokollieren berechtigte Aktivitäten mit einer speziell dafür entwickelten App. Zusätzlich zur Verfolgung der Aktivitäten auf Partnerebene überwache Check Point die von Partner-Mitarbeitern gesammelten Punkte. Wer die vereinbarte Punkte-Schwelle erreiche, qualifiziere sich für individuelle Belohnungen.

Im Januar 2020 ordnet Check Point dann die Partner anhand der gesammelten Punkte einem 2- bis 4-Star-Status zu. Die abgestuften Ebenen des Programms locken mit Produktrabatten und garantierten Margen, dedizierte Kunden-Teams, verbesserte Verkaufs-Tools, Mittel für die Marktentwicklung, erhöhte Produktmargen und erweiterte Schulungen.

Im August 2018 zeichnete Check Point bereits drei Schweizer Partner aus, wie Sie hier nachlesen können.

Webcode
DPF8_126757

Kommentare

« Mehr