Gartner-Studie

5G-Umsatz hebt ab

Uhr

Nächstes Jahr soll der Umsatz mit 5G-Mobilfunknetzinfrastruktur 4,2 Milliarden US-Dollar erreichen. Das entspricht einem Anstieg von 89 Prozent gegenüber 2019. Marktforscher prognostizieren ausserdem, dass sich Anbieter mit ihren 5G-Leistungen stärker auf Business-Kunden konzentrieren werden.

(Source: Jordan Sanchez / Unsplash)
(Source: Jordan Sanchez / Unsplash)

Der Umsatz mit 5G-Mobilfunknetzinfrastruktur soll bis 2020 richtig abheben. Gegenüber 2019 rechnet Marktforscher Gartner mit einem Umsatzanstieg von 89 Prozent. Werde der Betrag 2019 bei 2,2 Milliarden US-Dollar liegen, steige er 2020 auf 4,2 Milliarden an.

Das starke Wachstum lässt sich damit begründen, dass viele Grossstädte 2019 und 2020 5G-Dienste einführen. Die 5G-Abdeckung in den USA, Südkorea und einigen europäischen Ländern, darunter die Schweiz, Finnland und Grossbritannien, hätte bereits begonnen. Anbieter in Kanada, Frankreich, Deutschland, Hongkong, Spanien, Schweden, Katar und den Vereinigten Arabischen Emiraten hätten weiter angekündigt, den Aufbau von 5G-Netzen bis 2020 zu beschleunigen. Wo die 5G-Antennen in der Schweiz stehen, erfahren Sie hier.

"Die nationale 5G-Versorgung wird nicht so schnell erfolgen wie bei früheren Generationen der drahtlosen Infrastruktur", sagt Sylvain Fabre, Senior Research Director bei Gartner. Denn um Leistungsprobleme zu vermeiden, müssten Netzwerkanbieter erst ihre 4G-Infrastruktur in den geplanten 5G-Bereichen verbessern.

Business-Kunden gewinnen an Wichtigkeit

Investitionen in die 5G-New-Radio-Netzwerkinfrastruktur sollen 2019 6 Prozent des Gesamtumsatzes im Bereich Mobilfunkinfrastruktur ausmachen. Bis 2020 werden es 12 Prozent sein.

Gemäss Gartner stellen Verbraucher das wichtigste Segment für 5G-Anbieter dar. Sie werden sich aber bis 2020 zunehmend auf Dienstleistungen für Business-Kunden konzentrieren. Die Marktforscher erwarten, dass 5G-Netze das mobile Ökosystem auf neue Branchen wie die Smart Factory, den autonomen Verkehr, das Gesundheitswesen, die Landwirtschaft und den Einzelhandel ausdehnen und private Netzwerke für industrielle Nutzer ermöglichen. Anbieter würden diese als Segment mit grossem Potenzial erachten.

Was an 5G neu ist und welche Vorteile es den Anwendern bringt, erklärt Rüdiger Sellin im Fachbeitrag.

Webcode
DPF8_148133

Kommentare

« Mehr