Mitgründer wechselt in Verwaltungsrat

Neuer CEO will IOZ auf unternehmerische Nachhaltigkeit trimmen

Uhr
von Coen Kaat

Seit Anfang August hat IOZ einen neuen CEO. Samuel Alessandri übernahm die Position vom Mitgründer Josua Müller. Der neue CEO will sich auf die unternehmerische Nachhaltigkeit konzentrieren.

(Source: Marco Peter)
(Source: Marco Peter)

Das IT-Dienstleistungs- und Beratungsunternehmen IOZ hat einen neuen CEO. Anfang August übernahm Samuel Alessandri die Funktion, wie das Unternehmen mitteilt.

Alessandri ist seit Anfang 2015 als Leiter Verkauf & Marketing für IOZ tätig, wie seinem Linkedin-Profil zu entnehmen ist. Seit Mai 2016 ist er zudem Mitglied der Geschäftsleitung und seit September 2019 stellvertretender Geschäftsführer.

Unternehmerische Nachhaltigkeit als Ziel

Der neue CEO wolle sich ganz auf das Thema der unternehmerischen Nachhaltigkeit konzentrieren, heisst es in der Mitteilung. "Unsere Aktivitäten sind nur dann sinnvoll, wenn sie langfristig angelegt sind und allen Stakeholdern einen Nutzen bringen", sagt Alessandri.

Diese Haltung werde die zukünftigen Massnahmen anleiten. Welche das sind, sagte der CEO zwar noch nicht. "Wir streben aber auf jeden Fall ein gesundes Wachstum an", ergänzt er.

Mitgründer macht sich selbstständig

Sein Vorgänger, IOZ-Mitgründer Josua Müller, war seit 2015 als CEO tätig. "Wir haben den Schritt sorgfältig vorbereitet und ich bin dankbar, dass jetzt alles passt", sagt Müller. Er übernimmt neu eine neue Aufgabe im Verwaltungsrat des Unternehmens.

Laut Mitteilung will Müller nun auch selbstständig als Berater auftreten. Im Rahmen einer neuen unternehmerischen Tätigkeit werde er Firmen bei der Nachfolgeregelung unterstützen.

Im Januar hat IOZ eine neue Geschäftseinheit lanciert. Diese heisst "Next Level Automation" und soll sich dem Bereich Prozessmanagement mit Software von Nintex widmen. IOZ will mit der neuen Business Unit Lösungen auch ausserhalb des Microsoft-Ökosystems anbieten, wie Sie hier nachlesen können.

Webcode
DPF8_186729

Kommentare

« Mehr